Unverpackt - Was lange gärt wird endlich Wut

Ludwig W. Müller

Unverpackt - Ludwig W. Müller © Archiv Theater Akzent

Studio im Akzent

Infos zur Produktion

Ludwig Müllers neues Solo enthält ausschließlich Pointen vom Erzeuger, rundheraus und verpackungsfrei. In seiner - heutzutage selten gewordenen - Sprachgewandtheit macht der polyglotte Österreicher seiner universalen Erregung Luft. Vom täglichen Schwund unserer Lebenszeit durch das Studium von Social-Media-Müll und kryptischen Bedienungsanleitungen bis zu den neuesten popeligen Populismen der herrschenden Prolokratie.

Dabei ist Müller eigentlich nur dabei, live auf der Bühne die aktuellsten Geschehnisse in kompakten Sprachwitz zu verarbeiten. Eine Routine-Aufgabe für den Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Schüttelreims (mit Sitz in Vaduz). Wäre nicht der Mensch im Home Office die zentrale Anlaufstelle für Paketdienste, Rohrreiniger, Hausbesorger, Bibelausleger und Call Girls, die der Nachbar nicht angenommen hat.

Zur Freude aller Fans des Müllerschen Wortwitzes gipfelt die häusliche Unruhe in einer multilingualen Remasuri vom Feinsten.

Was lange gärt, wird endlich Wut!

Vorverkauf Euro 19,- / Abendkassa Euro 22,-

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
18. September 19:30 Uhr Studio im Akzent
Kartenpreise in
  • 19,00

Karten bestellen!

Bilder

  • Unverpackt -  Ludwig W. Müller © Archiv Theater Akzent

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken