Kultur (er)leben - Abo

Das neue Abo

Saison 2020/2021

Nicht mehr wegzudenken ist das Kultur (er)leben Abo, das seit der Saison 2017/2018 unser Abo-Angebot, neben dem beliebten Kinder-Abo und 12+ Jugendabo ergänzt.

„Unser Kultur (er)leben Abo geht nun schon in seine vierte Saison. Dieses Mal musste jedoch das bereits vorgestellte Programm bedingt durch die Covid 19-Situation geändert werden. Wir haben es jedoch geschafft, zwei im Theater Akzent bisher noch nicht gezeigte Stücke zu fixieren und hoffen, die auf nächste Saison verschobenen Uraufführungen des Stückes „Nie ohne Dich“ von Serge Falck und Paul Harather, der ja gemeinsam mit Alfred Dorfer und Josef Hader den Klassiker „Indien“ erschaffen hatte sowie „Graceland“ eine Referenz an den King of Rock `n´ Roll, nachzuholen.“

Gestartet wird mit Stefan Vögels spritzig-süffiger Komödie „Die Weinprobe“ in einer Kooperation von Wald4tler Hoftheater/ Steudltenn Tirol die für beste Unterhaltung sorgen. Kristina Sprenger ist mit einer Produktion aus dem Stadttheater Berndorf zu Gast. „Das Abschiedsdinner“ ist eine Komödie voller kluger Pointen und geistreicher Spitzen, die aber nie die entscheidende Frage aus den Augen verliert: Was bedeutet uns Freundschaft und wie viel sind wir bereit, in sie zu investieren.
In der Komödie „Ich mache das für Sie“ von Petitgirard Tristan wird eine „Trennung frei Haus“ mit geschliffenen Dialogen und jeder Menge Situationskomik geliefert. Den Abschluss bildet „Mein Freund Kurt“ eine todsichere Komödie mit einem alten Mann dessen Zeit gekommen ist, und der im Angesicht des Todes nur mehr eines im Sinn hat: zu leben. 

Abotermine:

  • Kultur (er)leben Abo Nr. 1: 12.11.2020 | 15.1.2021 | 24.2.2021 | 25.3.2021, Beginn: 19.30 Uhr
  • Kultur (er)leben Abo Nr. 2: 28.11.2020 | 23.1.2021 | 9.3.2021 | 16.3.2021, Beginn: 19.30 Uhr

Abopreise:

  • € 105,– Kategorie A
  • €   90,– Kategorie B
  • €   75,– Kategorie C
  • €   60,– Kategorie D

HINWEIS: Sitzplatzbelegung

Um Ihnen einen sicheren und angenehmen Vorstellungsbesuch zu ermöglichen, werden die Sitzplätze schachbrettartig (nur jeder 2. Platz wird belegt - SITZPLAN) vergeben.
Bitte informieren Sie sich über die jeweils geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen auf den offiziellen Websites der österreichischen Bundesregierung. Sollte es im Lauf der Saison eine neue Verordnung mit Lockerungen geben, in der wir wieder alle Plätze verkaufen dürfen, tritt der bisher übliche Sitzplan in Kraft und Sie können nebeneinandersitzen.

Ihre Vorteile:

  • um ca. 20% vergünstigt
  • kein Anstellen mehr
  • immer die gleichen Sitzplätze
  • Termine sind bereits zu Beginn der Saison bekannt
  • monatliche Spielplanzusendung
  • 10% Ermäßigung bei Vorstellungen, die nicht mit * gekennzeichnet sind
  • das Abonnement ist übertragbar
  • und natürlich spannende und unterhaltsame Vorstellungen

 

 

Vorstellungen:

 

>> zum Presseartikel

Rückblick:

Saison 2019/2020

  • Frühere Verhältnisse von Johann Nestroy
  • Mein Ungeheuer von Felix Mitterer
  • Der Schüler Gerber von Friedrich Torberg
  • Trennung für Feiglinge von Michel Clement

Saison 2018/2019

  • Gebrüllt vor Lachen - von Christopher Durang
  • Die Wunderübung - von Daniel Glattauer
  • Die störrischen Musen - Valerie Pachner & Streichquartett Sonare
  • Honig im Kopf - von Florian Battermann

Saison 2017/2018

  • Bunbury - von Oscar Wilde
  • Ach, America - Fritz Karl / Streichquartett Sonare Linz
  • Oliver 2.0 - von Folke Braband
  • Hotel Paradiso - Familie Flötz

Seite drucken