Andy Lee Lang & The Wonderboys

Die Doo Wop Show

Die Doo Wop Show -  © Rossen Stoimenov

Infos zur Produktion

Schon einmal produzierte Andy Lee Lang ein Konzertprogramm als „spin off“ eines Musicals. Seit Jahren war die Idee, eine Doo-Wop Music Show auf die Bühne zu stellen in seinem Kopf und hiermit schlägt Andy ein neues Kapitel seiner vielseitigen Shows auf.

Musik von den Beach Boys, Platters, Drifters, bis hin zu den Temptations, Frankie Valli & The Four Seasons und Songs wie „The Great Pretender“, „Sugar Baby Love“ und „My Girl“, „Teenager In Love“ um nur einige zu nennen, bilden die Grundlage für eine musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte.

Beginnend in den 50’s, im goldenen Doo-Wop Zeitalter, ein Stopp in den 60’s, der Surf Sound wurde in Kaliforniern kreiert, ein Streifzug durch die 70’s, hier entstand mit den Rubettes der Groupsound, mit einem neuen musikalischen Charakter, ein nächster Halt in der Soul-Ecke von Motown, wo die Temptations den Doo-Wop weiterentwickelten, bis hin zu Pop-Größen, wie Billy Joel, der dieses Gesangs-Element verwendete – all das und viele Überraschungen sind die musikalischen Zutaten dieser neuen, einzigartigen Show.

Für den Beat sorgt eine vierköpfige Band, die vier Stimmen der Wonderboys kommen von Stefan Bleiberschnig, Thomas Dapoz, Marcel-Philip Kraml und Matthias Liener und natürlich der Entertainer Österreichs, Andy Lee Lang.

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
14. März 19:30 Uhr Theater Akzent
Kartenpreise in
  • 45,00
  • 38,00
  • 30,00
  • 23,00

Karten bestellen!

Bilder

  • Die Doo Wop Show -   © Rossen Stoimenov

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken