Body Shaming – Ich bin einfach Ich

lindbirg

Body Shaming -  © lindbirg

Saison 2022/2023

Infos zur Produktion

Ein dynamisch und realitätsnahes Musiktheaterstück über kritische Selbstwahrnehmung, Hilfsbereitschaft und die inneren Werte.

Medien, Werbung und unsere Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach welchem wir uns selbst und andere bewerten. Auch junge Frauen und Männer stehen bereits unter dem Druck dieses Idealbild zu erreichen und erhalten ständig das Gefühl zu scheitern.
Body Shaming führt zu Mobbing, Ausgrenzung und Selbstzweifel.

Inhalt:
Unglaublich, aber wahr, denn eine mysteriöse Dame bietet die einmalige Gelegenheit eine Ausbildungsstelle mit einem Vollstipendium im Ausland zu finanzieren. Diese Möglichkeit wollen sich Flora, Paul und Viki natürlich nicht entgehen lassen und dürfen sich bei einem außergewöhnlichen Kennenlernen beweisen. Doch in ihren Köpfen drehen sich Gedanken über Selbstzweifel, Scham und Unsicherheiten.
Schaffen sie es dem Druck standzuhalten, die Gunst der Dame für sich zu gewinnen und die Einzigartigkeit ihrer eigenen Persönlichkeiten zu erkennen?

mit Michaela Khom, Stefanie Rieger, Lukas Weinberger

Regie und Idee: lindbirg – Linda Hold & Birgit Wanka-Noisternig

ab 12 Jahren
Publikumsgespräche nach den Vorstellungen

Preise für Schulgruppen: 10.00 Uhr Euro 9,– 

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
20. April 10:00 Uhr Theater Akzent

Bilder

  • Body Shaming -   © lindbirg

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken