Fidelio.Kreation

PreisträgerInnen-Präsentation mit Studierenden der MUK

Fidelio Kreation 2019 -  © Armin Bardel

18. Fidelio-Wettbewerb 2019

Infos zur Produktion

Der Fidelio-Wettbewerb wird in zwei Sparten ausgetragen und bietet Studierenden der MUK die Möglichkeit, ihre künstlerische, interpretatorische, innovative und kreative Überzeugungskraft unter Beweis zu stellen. Den erfolgreichen Künstler*innen winken Stipendien im Wert von € 800,― bis € 1.500,―, die von der Hugo-Breitner-Gesellschaft und HFP Steuerberater zur Verfügung gestellt werden, zudem wird heuer auch ein Publikumspreis vergeben. Bei den Abschlusspräsentationen im RadioKulturhaus bzw. Theater Akzent zeigen die Preisträger*innen ihre prämierten Beiträge.

Die Sparte Fidelio.Kreation fördert den interdisziplinären Charakter des Wettbewerbs. Vorzutragen ist eine selbst kreierte Performance bzw. ein selbst komponiertes künstlerisches Programm. In Vorausschau auf das Beethoven-Jahr 2020 hat sich das Programm in diesem Jahr in freier Assoziation mit einem vorgegebenen Zitat von Ludwig van Beethoven zu befassen: „Wenn ich mich im Zusammenhang des Universums betrachte, was bin ich?“ (aus Brief an die unsterbliche Geliebte, 1801). Bewertet werden neben dem künstlerischen Vortrag Authentizität, Originalität sowie der Schaffensprozess. 

Bilder

  • Fidelio Kreation 2019 -   © Armin Bardel

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken