GRETA’s NEUE#WELT

Musikschule der Stadt Wien, Ms Liesing

Gretas Welt -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

Wir befinden uns in der Zukunft, im Jahr 2220. In einer Stadt Namens Futurius. Als es vor 200 Jahren darum ging Maßnahmen gegen die bevorstehende Klimakatastrophe zu finden, vertrösteten die Mächtigen des Landes das Volk mit leeren Versprechungen. Anstatt echte Lösungen anzubieten, begannen sie eine gigantische Mauer um Futurius herum zu bauen ... Sie wollten die Schätze der Erde mit niemandem teilen müssen. Und solange es ihnen selbst gut genug ging, nahmen sie alles andere als selbstverständlich hin.

Königssohn Leander möchte herausfinden, was sich hinter den Mauern seines zukünftigen Königreiches befindet. Durch magische Zauberbohnen gelangt er aber statt nach draußen, nach MY WORLD, einem Computerspiel, das von ziemlich allen Bewohnern in Futurius gespielt wird. In MY WORLD müssen die Spieler Äpfel pflücken, Heu ernten und Kühe melken. Dinge die in Futurius schon lange nicht mehr möglich sind, da es so gut wie nichts mehr gibt, das nicht aus Plastik ist oder künstlich hergestellt wurde. In MY WORLD trifft Leander auf Greta. Sie erklärt ihm, dass es fünf vor zwölf ist in Futurius.

Man sagt, wenn sich die Geschichte wiederholt, ist sie selten gnädig ...
Was passiert, aber wenn Kinder beginnen müssen für Erwachsene zu denken und zu handeln, da es um ihre Zukunft geht!!

Bilder

  • Gretas Welt -   © Archiv Theater Akzent
  • Gretas Welt -   © Archiv Theater Akzent

zurück zur Übersicht »

Seite drucken