Pflichtpraktikum? So eine Show!

Holger Schober nach einer Idee von Sophie Berger und Susanne Preissl

Pflichtpraktikum So eine Show -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

BERUFSEINSTIEGSTAGE 2018 der Arbeiterkammer Wien

 

Das Pflichtpraktikum ist für SchülerInnen oftmals der erste Kontakt mit der Arbeitswelt. Die Arbeiterkammer Wien lädt BMHS-Schulklassen kostenlos zum Theaterstück Pflichtpraktikum? So eine Show! ein. Im Zentrum stehen die Fragen und Mühen, denen SchülerInnen rund um diese erste Erfahrung am Arbeitsmarkt begegnen. Das Stück greift diese Erfahrungen auf und vermittelt altersgerecht arbeitsrechtlich relevante Informationen.

 

Pflichtpraktikum? So eine Show! handelt von einem Casting, bei dem der oder die SuperpraktikantIn gesucht wird. In acht Spielrunden müssen drei KandidatInnen gegeneinander antreten. Wer gewinnt, erhält die Pflichtpraktikumsstelle seiner Träume. Die anderen müssen aufwachen und der Realität ins Auge sehen. Angetrieben von der diabolischen Moderatorin hetzen die KandidatInnen durch verschiedene Prüfungen. Wer übersteht den Bewerbungsparkour? Wer schafft es heil durch das Paragrafendschungelcamp? Hilft es, die Ellenbogen auszufahren? Wer ist bereit, alles für seinen künftigen beruflichen Erfolg zu geben?

 

Der kostenlose Theaterbesuch ist ein Angebot für SchülerInnen der BMHS.

 

EINE PRODUKTION VON THEATER JUGENDSTIL IM AUFTRAG DER ARBEITERKAMMER WIEN.

Text und Inszenierung: Holger Schober nach einer Idee von Sophie Berger und Susanne Preissl

 

Inszenierung: Holger Schober

Stücktext: Holger Schober nach einer Idee von Sophie Berger und Susanne Preissl

Regieassistenz: Andrea Ozabalova

Kostüm: Maria Krebs

Videoeinspielungen: Bernhard Werany

Bühnenbild &Produktion: Theater Jugendstil (Sophie Berger, Susanne Preissl)

Es spielen: Julia Fasshuber, Simon Schober, Sophie Behnke, Sophie Berger und Sophie Aujesky

Stimme aus dem Off: Philipp Bernhard

Bilder

  • Pflichtpraktikum So eine Show -   © Archiv Theater Akzent

zurück zur Übersicht »

Seite drucken