Reineke im Rampenlicht

Eine tierisch komische Tragödie frei nach J. W. v. Goethe

Reineke im Rampenlicht -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

Michaela Obertscheider und Ensemble

Goethes Fabel "Reineke Fuchs" über schlaues Reden und redliche Wahrheit ist Ausgangspunkt für diesen humorvollen und lehrreichen Blick auf die Bühne, die Schauspielkunst und hinter die Kulissen.
Mit viel Leidenschaft für die traditionelle Sprache und Poesie des Original Textes, geht das Ensemble frech forschend folgenden Fragen nach: Ist das 'echt' gespielt? Wie spielt ein Schauspieler einen Schauspieler der ein Tier spielt? Was macht einen guten Schauspieler aus? Wie reizvoll kann schlecht gespieltes Theater sein?

Es spielen Agnes Hausmann und Johannes David Schwarzmann
Produktion, Buch und Regie: Michaela Obertscheider und Ensemble Imp:Art

Publikumsgespräche nach den Vorstellungen.

Vorstellung auch für Schulgruppen - nähere Infos unter: 01/501 65-13303

Bilder

  • Reineke im Rampenlicht -   © Archiv Theater Akzent
  • Reineke im Rampenlicht -   © Archiv Theater Akzent
  • Reineke im Rampenlicht -   © Archiv Theater Akzent
  • Reineke im Rampenlicht -   © Archiv Theater Akzent
  • Reineke im Rampenlicht -   © Archiv Theater Akzent

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken