Der freie Fall

von Raoul Biltgen

Der freie Fall -  © Foto Stefan Nützel_Grafik Desiree Wieser

Infos zur Produktion

 Jugendstil- Theater, Kunst und Kultur für Jugendliche

In einem humorvollen Gedankenexperiment lädt Theater Jugendstil dazu ein, auf eines der brennendsten Themen der heutigen Zeit eine eigene Antwort zu finden.

Darf mein bester Freund anderer Meinung sein als ich, und trotzdem noch mein Freund sein? Meine Freundin? Darf ich für meine eigene Meinung eintreten? Radikal? Wann bin ich radikal? Wenn ich nein sage oder wenn ich ja sage? Radikalisiere ich mich oder werde ich radikalisiert? Durch wen? Die Gesellschaft, meine Eltern, meine Freunde? Wer ist denn nun radikaler, Islamisten, Rechte oder Linke!? Wir leben in einer Zeit, in der wir Position beziehen müssen. Nur welche?

Produktionen von Theater Jugendstil zeichnen sich dadurch aus, dass sie humorvoll und konsequent hinterfragen. Das Gedankenexperiment beinhaltet Livemusik auf der Bühne, es wird getanzt und gerockt. Das Theaterstück „Der freie Falle“ entstand in Zusammenarbeit zwischen Autor, Jugendlichen und SchauspielerInnen. So unterhaltsam war politisches Statement noch nie!

Dauer: 70 Minuten | ab 12 Jahren

Publikumsgespräche nach den Vorstellungen.

Vorstellung auch für Schulgruppen - nähere Infos unter: 01/501 65-3303

Bilder

  • Der freie Fall -   © Foto Stefan Nützel_Grafik Desiree Wieser

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken