women

Simone Kopmajer I Maria Bill I Christine Bovill I Paenda


Eine Verneigung vor der weiblichen Stimme

In der dritten Ausgabe unserer 2018 neu ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe machen wir die Bühne frei für eindrucksvolle Frauenstimmen, die begeistern, berühren, provozieren und das Publikum in ihren Bann ziehen.

Auf ihrem aktuellen Album widmet sich Simone Kopmajer ihren „favorite songs“ und gibt gemeinsam mit internationalen Musikerkollegen eine Werkschau ihrer besten Stücke. Maria Bills neues Programm „I'm a stranger here myself“ zeichnet den Schaffensweg des genialen Instrumentalkomponisten, Songschreibers und Weltbürgers Kurt Weill. Die Schottin Christine Bovill entführt ihr Publikum in das goldene Zeitalter des französischen Chansons. Paenda packt sowohl ihre, als auch bekannte, elektronische Songs an diesem Abend in jazzig und bluesiges Gewand.

Simone Kopmajer Band & Terry Myers (US)
»my favorite songs«
16.1.2020 19:30 Uhr

Maria Bill & Band
Bill singt Weill »I‘m a stranger here myself«
30.1.2020 19:30 Uhr

Christine Bovill
Paris
Lieder und Geschichten von Edith Piaf, Jacques Brel, Barbara, Juliette Gréco und Charles Aznavour
13.2.2020 19:30 Uhr

Paenda
Electro and all that Jazz
15.2.2020 19:30 Uhr

Pressetext zum Download

Bilder zum Download

  • Simone Kopmajer -  © Tina Reiter

    (JPG - 422 kB)
    © Tina Reiter

  • Bill singt Weill -  © Gabriela Brandenstein

    (JPG - 419 kB)
    © Gabriela Brandenstein

  • Christine Bovill -  © Archiv Theater Akzent

    (JPG - 668 kB)
    © Archiv Theater Akzent

  • Paenda -  © Peter Gordebeke

    (JPG - 1739 kB)
    © Peter Gordebeke

zurück zur Übersicht »

Seite drucken