G-8 / Die 7 größten Schüttelreimindustriellen

Ludwig Müller, Simon Pichler, Christoph Krall & Johannes Widi und Trio Lepschi - Stargast: Miguel Herz-Kestranek

Schüttelreimindustriellen -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

Ist nicht 8 eine ganz wunderbar runde Zahl? Beim Gipfeltreffen im Theater Akzent erwarten das Publikum nicht weniger als die sieben größten Schüttelreimindustriellen plus Stargast. Als solcher hat diesmal ein absoluter Großmeister der Schüttelkunst zugesagt: Miguel Herz-Kestranek. Der gleich einmal all jene vertröstet, die bislang noch keinen eigenen Schüttelreim zustande gebracht haben:

Du sagst: dies sei ein ernstes Leben -
Kannst du was nicht, so lernst’ es eben!

Dabei sorgt die geniale Mischung aus Musik und Text dafür, dass das Publikum selbst nach zweistündiger Dauerbefeuerung mit abstrusem Wortwitz noch immer um Zugaben klatscht. Das grandiose Trio Lepschi (Stefan Slupetzky, Michael Kunz und Martin Zrost) wartet mit komplett durchgeschütteltem Wienerlied oder dem legendären Hit „Fernsehkoch“ auf.
Die Gründungsväter des Vereins der Freunde des Schüttelreims - Ludwig Müller, Christoph Krall & Simon Pichler präsentieren Höhepunkte aus den mittlerweile über 100 Vereinssitzungen im In- und Ausland und natürlich allerneuste Perlen ihres Schaffens, wie etwa Ludwig Müllers Dialog im Friseurbedarfsgeschäft:

„Ham’s a Haarklammer?“
„Klar, hamma!“

Verstärkt wird der ehrwürdige Verein seit einigen Jahren durch Schüttel-Maniac Johannes Widi, dessen cerebrales Schüttelzentrum auch beim Badeurlaub nicht stillsteht:

Du schwimmst so weit draußen
auf dem Klopeinersee,
weshalb perspektivisch
ich deinen Po kleiner seh

Und sollten Sie gerade selbst ihren nächsten Urlaub planen, denken Sie bitte an Christoph Kralls Ratschlag:

Man sollte beim Campieren wissen:
teil niemals mit Vampiren Kissen!

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
21. November 19:30 Uhr Theater Akzent
Kartenpreise in
  • 32,00
  • 28,00
  • 24,00
  • 20,00

Karten bestellen!

Bilder

  • Schüttelreimindustriellen -   © Archiv Theater Akzent
  • Schüttelreimindustriellen -  Miguel Herz-Kestranek © Günther Egger

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken