Fürchten wir das Beste!

Eine Hommage an Georg Kreisler

Fürchten wir das Beste -  © Vavrecka

Studio im Akzent

Infos zur Produktion

Georg Kreisler, geboren in Wien, in Österreich damals als Künstler von der Regierung als zu politisch-kritisch eingestuft und verschmäht, feierte seine großen Erfolge in Amerika, Deutschland und in der Schweiz. Er war ein einzigartiger Beobachter der Gegenwart und ein Visionär. Kritisch, augenzwinkernd, bissig, mit einer ungeheuren Komik und Direktheit nahm er sich bei keinem Thema ein Blatt vor den Mund. Seine Texte sind Lebenshilfe, gerade in politischen Zeiten wie diesen, regen zum Nachdenken an, lassen das Blut gefrieren, wärmen das Herz oder lassen uns auch einfach mal nur von Herzen lachen.
Georg Kreislers Lieder sind allzeit aktuell und einige davon werden in diesem Programm auf die Bühne gebracht, verbunden mit einem Einblick in sein Leben.

Regina Leitner (Gesang/Schauspiel/Stück) geb. Österreicherin, Diplomschauspielerin, Regisseurin und Sängerin: www.reginaleitner.net

Aline Koenig (Piano), geb. Schweizerin, gefragte Liedbegleiterin im In-und Ausland.

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
26. April 20:00 Uhr Studio im Akzent
Kartenpreise in
  • 22,00

Bilder

  • Fürchten wir das Beste -   © Vavrecka
  • Fürchten wir das Beste -   © Vavrecka
  • Fürchten wir das Beste -   © Vavrecka
  • Fürchten wir das Beste -   © Vavrecka
  • Fürchten wir das Beste -   © Vavrecka

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken