BlöZinger

bis morgen

bis morgen -  © Otto Reiter

Studio

Infos zur Produktion

Ausgezeichnet mit dem österreichischen
Kabarettpreis 2017

Seien wir doch ehrlich: Wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein wird oder wie es sich anfühlt, wenn wir altwerden; welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind.

„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)

In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen, präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund. Denn „etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

Robert Blöchl und Roland Penzinger haben sich 2001 bei den CliniClowns in Linz kennengelernt. Unter der Fusion ihrer beiden Nachnamen BLÖchl & penZINGER haben sie als Kabarettduo BlöZinger 2004 ihr erstes Programm "Beziehungswaise" auf die Kleinkunstbühne gebracht. "Bis morgen" ist ihr mittlerweile siebentes Programm und nach "ERiCH" (2013) das zweite, das mit dem österreichischen Kabarettpreis (2017) prämiert wurde.

Regie: Jacob Banigan
mit & von: BLÖchl & penZINGER

Euro 18,- Vorverkauf / Euro 20,- Abendkassa

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
08. Oktober 19:30 Uhr Studio
Kartenpreise in
  • 18,00

Karten bestellen!

Bilder

  • bis morgen -   © Otto Reiter

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken