My Sister Syria

von Paul Stebbings und Phil Smith

My Sister Syria -  © Archiv Theater Akzent

Infos zur Produktion

ADG Europe präsentiert TNT theatre Britain in:
My Sister Syria
(dt. Meine Schwester Syrien)
von Paul Stebbings und Phil Smith

Eine dramatische Untersuchung der gegenwärtigen Flüchtlingskrise in Europa und deren Wurzeln im Mittleren Osten, ein Thriller und teilweise eine dramatische Dokumentation. Die Aufführung beabsichtigt, eher Fragen zu stellen als Antworten zu geben und auf ein breites Publikum ein zu wirken und ebenso zu informieren.

Das Stück folgt Rachel, einer Menschenrechtsaktivistin aus London. Ihr Freund Razan (ein aktueller syrischer Rechtsanwalt) wurde von Islamisten in Syrien während eines Skype-Telefonats entführt. Ein Geheimdienst Offizier wendet sich an Rachel und bittet sie, nach Syrien zu gehen, um eine Generalin aus Syrien zu holen, welche jene uneffektive syrische Oppositionsgruppen in Paris vereinen könnte, die vom Westen unterstützt werden. Die Generalin (basierend auf einer tatsächlichen Person) misstraut dem CIA und MI6, vertraut aber Razan’s Freundin Rachel. Rachel willigt zögerlich ein zu gehen, sofern auch Razan gerettet wird. Das Stück wechselt in den Mittleren Osten. Rachel geht über die Türkei nach Syrien und beginnt eine Reise in ein “Herz der Dunkelheit“ die an Conrad’s berühmte Novelle und an den Film „Apocalypse Now“ erinnert. Sie erlebt nicht nur den Horror des Bürger- und Religionskrieges, sondern auch den Mut und das Lachen der syrischen Bevölkerung, die gegen den Terrorismus und die Diktatur aufstehen. Es wird Gebrauch gemacht von gegenwärtiger syrischer und mittelöstlicher Musik, wie politischer Rap und Sufi/Tanz Rhythmen.

Die Aufführung ist in englischer und arabischer Sprache.

Karten: ADGE Tel. 0049/89/343803 oder info@adg-europe.com

Vorstellungen

Termin Spielstätte/Ort/Vermerk Kartenpreise Tickets
31. Jänner 09:00 Uhr Theater Akzent
31. Jänner 11:15 Uhr Theater Akzent
01. Februar 09:00 Uhr Theater Akzent
01. Februar 11:15 Uhr Theater Akzent

Bilder

  • My Sister Syria -   © Archiv Theater Akzent

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken