Faust: die Gretchenantwort

von und mit dem Team von Ein Stück Theater

Saison 2020/2021

Infos zur Produktion

Vorstellung verschoben Termin in Planung

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“
aus Faust I (Vers 3415), Goethe

Zwei Jahrhunderten lang weicht Dr. Heinrich Faust der allbekannten Gretchenfrage aus. Doch mit dieser Neuadaption von „Ein Stück Theater“ ergreift Gretchen Stimme und fordert nun eine Antwort auf Fragen der Religion, Kunst, Literatur und vor allem der Geschlechterrollen. Auf wie viel Widerstand wird sie in einer patriarchalischen Kunstgesellschaft stoßen? Welche Zuschreibungen erfahren Frauen in der klassischen, deutschen Literatur? Wie frei und selbstbestimmt sind sie als Kunstschaffende? Diese und andere Fragen werden in "Faust: Die Gretchenantwort“ neu aufgeworfen und beantwortet.

Das Ensemble des Vereins „Ein Stück Theater“ ist zurück und hat es sich dieses Mal zum Ziel gesetzt, Goethes Meisterwerk „Faust. Der Tragödie Erster Teil“ neu zu interpretieren. Der Theaterverein ist von und für Jugendliche und zeichnet sich durch deren kulturelle Vielfalt, Mehrsprachigkeit und Mehrfachzugehörigkeit aus. Durch Produktionen wie „Remake.Ringparabel“ (2018) schaffen sie neue Interpretationen von klassischen Werken der Literatur, mit denen sie jungen Menschen Räume der Bereicherung bieten und ihrer Stimme Ausdruck verleihen.
 

zurück zur Übersicht »

Seite drucken