Stella Grigorian und Bela Koreny

La Bohème - Eine Hommage an Charles Aznavour und die französischen Chansons.

La Boheme -  © Archiv Theater Akzent

Saison 2020/2021

Infos zur Produktion

Vorstellung verschoben:
26.5.2020, 19:30 Uhr Ersatztermin: 29.4.2021, 19.30 Uhr
Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit!

Die französischen Chansons begleiten Stella Grigorian und Bela Koreny schon ein Leben lang. Bei der ersten musikalischen Begegnung war es sofort klar, dass sie einen gemeinsamen Abend über Charles Aznavour machen werden.

Stella Grigorian ist eine hochkarätige Mezzosopranistin, die sich mit diesem Abend in ein anderes Genre wagt und große Begeisterung auslöst.

Bela Koreny, der Grandseigneur der Musikszene und engagierter Musiker guter Unterhaltung führt mit nie gehörten Anekdoten durch den Abend.

Aznavours Texte behandeln oft die Liebe, die Vergänglichkeit und die Gesellschaftskritik in besonderer Weise. Auch wenn man die Texte oft nicht versteht, ziehen sie einem in ihren Bann. So ist ein wunderbarer Chanson-Abend entstanden, dem man sich nicht entziehen kann. Unter anderem mit „Un vie“, „Formidable“, „La bohème“ und „She“.

Am Klavier: Bela Koreny

Bilder

  • La Boheme -   © Archiv Theater Akzent

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken