Last XMAS

Das Weihnachtsmusical aus dem Performing Center Austria

Last XMAS -  © Bernhard Fritsch

Infos zur Produktion

In einer Stadt der Zukunft, in der gierige und skrupellose Finanzmogule die Welt beherrschen, gibt es nichts Echtes, nichts Natürliches - und auch kein Weihnachten mehr. Wenige, unter ihnen zwei Jugendliche, schaffen es, sich trotz Manipulation, Gehirnwäsche und Gewalt, innerhalb des Systems aufzulehnen, landen so aber in der Verbannung. Dort finden sie nicht nur eine geheimnisvolle Silberscheibe, sondern treffen auch auf eine Gruppe junger Widerständler, denen es weniger an Visionen und Plänen, als an Mut diese umzusetzen, fehlt. Gemeinsam beschließen die Kids in die Stadt zurückzukehren und sich gegen die herrschenden Wirtschaftsbosse aufzulehnen. Denn sie alle eint und treibt der Wunsch nach Freiheit, Frieden und eine große Sehnsucht.

Wie beim XMAS-Project üblich, entwickelt sich auch diese utopische Geschichte spannend bis zum überraschenden „Happy-End“! Besonders auch die Musik, die das diesjährige XMAS-Project von den vorangegangenen abhebt. Harte Gitarrenriffs und ein kleiner Querschnitt durch die Welt von Rock und Punk passen perfekt zum rebellischen Thema. Gesanglich, darstellerisch und tänzerisch wird das Musical von ausgewählten Talenten zwischen 10 und 18 Jahren aus Wien und Umgebung gestaltet.

Die Abendvorstellung am 18.12.2012 steht im Zeichen bedürftiger Kinder: Denn Amway organisiert im Rahmen seiner One by One Kampagne für Kinder eine Tombola und spendet zusätzlich EUR 10 pro verkaufter Karte an UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

weiter zu: Performing Center Austria

Bilder

  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch
  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch
  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch
  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch
  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch
  • Last XMAS -   © Bernhard Fritsch

» zum Presseartikel

zurück zur Übersicht »

Seite drucken