Nichts

Nichts -  © Claudia Bühlmann

von Jane Teller

Claudia Bühlmann und Ensemble

Gibt es im Leben etwas, das wirklich von Bedeutung ist? Und wenn ja was? Dieser Frage geht eine Gruppe Jugendlicher nach.

Damit konfrontiert, dass ihr Kollege Pierre Anton den ganzen Tag nichts tut und behauptet nur dies würde Sinn machen, wollen sie ihm das Gegenteil beweisen. Sie beginnen damit sich gegenseitig Opfer abzuverlangen und verlieren sich dabei nach und nach in einer Spirale von sinnloser Gewalt.

Die Inszenierung setzt den Schwerpunkt auf Fragen junger Menschen auf der Suche nach ihrer Zugehörigkeit in der Gruppe, sowie in der Gesellschaft.

Inszenierung: Claudia Bühlmann

Termin:
Freitag, 24.1.2020, 19.00 Uhr

zurück zur Übersicht »

Seite drucken