Oh Gott, warum gerade ich?

Oh Gott, warum gerade ich -  © Julia Fink

von Friedrich Ch. Zauner

Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Tages auf mit einem Heiligenschein am Kopf. Genau das passiert nämlich Leonhard Plitz, einem Verkäufer für Haarwuchsmittel. Noch dazu völlig unverhofft, da er kein sehr religiöser Mensch ist, also eher „unheilig“.

Nach anfänglichen Versuchen, diese „Erleuchtung“ zu verbergen, vertraut er sich seiner Frau Maria an. Die hat nach anfänglichem Schock genug von der Heimlichtuerei und empfiehlt ihrem Mann, sich an den Pfarrer zu wenden. Im geheimen Gespräch im Beichtstuhl gibt der Geistliche Leonhard einen Tipp: Er muss sündigen, sonst wird er den Heiligenschein nicht mehr los. Für Leonhard, der bisher ein unbescholtenes Leben geführt hat, keine leichte Aufgabe. Vielleicht könnte ihn ja die Prostituierte Lollo „erlösen“?

mit Judith Brandstätter, Jurij Diez, Jurek Milewski und Sonja Zobel

Regie: Gerard Es
Bühne: Aloise Ellmauer
Kostüme: Lisa Tureczek

Termine:
Abo Nr. 1:   2.4.2021, 19:30 Uhr
Abo Nr. 2: 28.4.2021, 19:30 Uhr

zurück zur Übersicht »

Seite drucken